LITERARISCHES

Weltgeheimnis

Weder Anfang hat die Welt noch Ende,
Nicht im Raum noch in der Zeit;
Überall ist Mittelpunkt und Wende,
Und im Nu die Ewigkeit.
Wie du lebst von einem Nu zum andern,
Ewig eines lebest du;
Laß die Welt vorüber ruhlos wandern,
Und sieh aus der Ruh ihr zu.

Nicht mit unzulänglichen Gedanken
Machst du das Geheimnis klar,
Doch in schwanken Schranken, Wortes Ranken,
Stellt es dir sich bildlich dar.

Friedrich Rückert, 1788 – 1866

ALBRECHT, Susanne Ulrike Maria
Sonnenstand - Ein Buchauszug mit bestem Dank an die Autorin
Autorenseite der Lyrikpreisträgerin

BAUDELAIRE
Petits poèmes en prose
Les fleurs du mal
Gedichte

BROCKES
Betrachtung einer sonderbar-schönen Winter-Landschaft

BRUYèRE
Les caractères

BüCHNER
Vogesenwanderung (Auszug aus einem Brief)

BURNS
Gedichte

BUSCH
Fuchs und Gans

Comenius
Comenius-Projekt

DAUTHENDEY
Gedichte
siehe auch: www.max-dauthendey.de

DROSTE-HÜLSHOFF
Annette von Droste-Hülshoff: Westfälische Schilderungen
Über das Fürstenhäuschen in Meersburg (aus Briefen)

EICHENDORFF
Das Marmorbild

Fechner
Das Büchlein vom Leben nach dem Tode

FONTANE
Meine Kinderjahre
Schloss Stechlin

FULDA
Ludwig Fulda: Kalendersprüche-Weisheiten-Aphorismen
Sinngedichte   -   Parabeln 
Märchenkalender - Aladdin und die Wunderlampe

GANS ZU PUTLITZ
Was sich der Wald erzählt

GESSNER
Die Gegend im Gras
Die Nacht

GOETHE
Goethe in Straßburg und Sesenheim - Briefe
Goethe in Sesenheim - Friederike Brion
das Tagebuch
Farbenlehre, VI. Abteilung
Goethe...und die Wolken
Metamorphose der Pflanzen
Propyläen - Einleitung

HECTOR
Von den Pflanzen lernen

HIPPEL
Über die Ehe

HEINE
Deutschland. Ein Wintermährchen

HöLDERLIN
Der Wanderer

Kafka
Die Verwandlung

KLEIST
Der Frühling

LUTHER
Von der Freiheit eines Christenmenschen

MéRIMéE
Carmen (Novelle)
Literarische Vorlage zur gleichnamigen Oper von Georges Bizet
mit Bildern der Würzburger Künstlerin Brigitte Miers

MöRIKE
Am Rheinfall
Mörike-Schiller - Dichtermütter in Cleversulzbach
Mozart auf der Reise nach Prag

MüLLER
(Maler) Müller: Adams erstes Erwachen im Paradies

NOVALIS
aus: Heinrich von Ofterdingen
Die Christenheit oder Europa

Ovid
Die Schöpfung
Die Weltalter
Europa
Orpheus und Eurydice
Narcissus und Echo
Pygmalion
Venus und Adonis
Der Rabe und die Krähe
Die Frösche
Arachne
Pythagoras

RILKE
Gedichte
Les RosesLes fenêtres
Worpswede

RüCKERT
Zum Anfang
Kleiner Haushalt
Ritornelle 4 (aus: Kindertodtenlieder - Winter und Frühling)
Liebesfrühling
Es kamen grüne Vögelein
Über Bäume
Zauberkreis
Die Harfe
Vom Bäumlein, das andere Blätter hat gewollt
Vier Parabeln
Das Leben Jesu (Auszug: Geburt)

mehr über Friedrich Rückert extern:
Friedrich Rückert - Dichter und Orientalist aus Franken (wiki)
Über Friedrich Rückert (Artikel von 1915 in ZS Frankenland / Frankenbund)
Gustav Theodor Fechner über Friedrich Rückert, den fränkischen Orientalisten
Über Friedrich Rückert im Deutschlandfunk - Der Spiegel des Orients
Koran - Übersetzung von Friedrich Rückert -  Text
Der poetische Reiz für Friedrich Rückert an der Koran-Übersetzung
(Artikel: ZEIT)
Rückert-Gesellschaft e. V.
Friedrich Rückert - Sprachgenie und Weltpoet
Friedrich Rückert - Weltpoet

SAADI
Aphorismen

SCHILLER
Der Spaziergang

SHAKESPEARE
William Shakespeare - Sonnets - Venus and Adonis engl. - dt.

SIEBOLD
über Japan: Nippon

STIFTER
Hochwald

TIECK
Ein Brief

TROCKENBRODT
Ascheberger Sprüch

VERLAINE
Chanson d`Automne - Herbstlied

VOGELWEIDE
Walther von der Vogelweide und Würzburg - aus "Reichston" (wiki)
Under der Linden

WASSERMANN
Der Aufruhr um den Junker Ernst - (Schauplatz Würzburg)

ZWEIG
Brügge
Paris + Kathedrale von Chartres
London Hyde Park
Meran
Frühlingsfahrt durch die Provence
Salzburg
Frühling in Sevilla
Das Wien von gestern

-

LITERARISCHE THEMENKREISE

EULENGEDICHTE
Eulengedichte

GäRTEN UND LANDSCHAFTEN

... die letzten Paradiese:
Botanic Garden
Gartengedichte (Sommerhausen)
Georg Trakl: In einem alten Garten
Garten ohne Jahreszeiten von Max Dauthendey
... und fertig ist die Laube: Paul Verlaine: Cythère
Kleines Gartenwunder
Paradies - Verlorenes Paradies
British Royal Gardens - Prinz Charles auf Schloss Langenburg

... über die Schönheit der Landschaft,
eine der schönsten literarischen Schilderungen
von Landschaft und Landschaftsarchitektur in der Erzählung von
Edgar Allan Poe: The Domain of Arnheim
und bei Hermann Fürst von Pückler-Muskau: Park von Warwick